Login

Dorfabend 2013

Die Landjugend rockte das Elsenztal beim jährlichen Dorfabend.

Von Jutta Trilsbach

Mauer. Die Laju rockte das Elsenztal! Beim jährlichen Dorfabend ließen fesche Showtänzerinnen, in Leder und Lack gekleidet, den Hallenboden krachen. Die Landjugend Elsenztal präsentierte einen Vorgeschmack auf das Musical "We Will Rock You !" von Queen und Ben Elton, das am 11. April in Essen Premiere haben wird. Eine fetzige Überraschung für die Zuhörer: Die Gruppe "Queen" war auferstanden mit weltbekannten Hits, in einer Parodie auf monotone Retortenmusik und der Macht des Internets.

Gegen diese computererzeugte Gaga-Musik kämpften die Musicalstars mit handgemachter, echter Musik an. Dieser musikalische Höhepunkt riss alle mit. Auf den Wogen der Begeisterung trieb das Publikum die Stars um Kevin Peter (Galileo Galilei), Katja Blanz, Cathariana Maier, Jessica Engelhart und Jens Feige als Britney Spears zu tänzerischen Höchstleistungen an. Choreografin Catharina Maier posierte als Killer-Queen.

Doch der Dorfabend auf dem großen Segler "Ricolah", zu dem Julia Müller und Steffen Maier rund 450 Passagiere an Bord begrüßten, hielt für jeden Geschmack etwas parat. Und eigentlich hieß das Motto "Fluch der Kuhribik", das Steuermann Barbossa alias Mathias Maier und Käpt'n Jack Sparib, verkörpert von Jens Feige, humorig moderierten. Dieses Duo ist seit zehn Jahren bestens eingespielt und alleine schon ein echtes Glanzlicht.

Sie steuerten ihr Schiff auch ins unheimliche Meckesheim: "Die Legende sagt, dass es hier das Seeungeheuer von Lochmeck'se gibt, das "Moosi", das ist aber nur nachts aktiv, und nur Frauen können es sehen!" Jubelpfiffe für beide Piraten, die nun in Mauer landeten. "Jetzt sind wir auf der Totengräber-Insel bei Stiefelriemen-John oder auch Black Swan genannt, hier hat man sogar nach einem Unterkiefer gegraben, das war ganz schön hart Mann!"

Auch in der Komödie "Die Piraten sind an allem Schuld" drehte es sich um den "Fluch der Kuhribik": Matrose Jan Petersen (Marc Fromm), flattert nach fünf Jahren Gefangenschaft bei somalischen Piraten eine Rechnung in Höhe von 1450 Talern ins Haus. Vor dem Amtsgericht muss er sich verteidigen, denn er will diesen Wucher nicht bezahlen. Er hatte damals sechs popelige Eier von der Wirtin Ursula vom "Ochsen" (Elena Roßner) für einen Taler fünfzig gekauft, aber diese nicht bezahlt. Ein schlauer Bauer aus Mauer (Kevin Peter) klärt die verzwickte Sachlage auf und verblüfft Richterin Salesch (Marina Heiß), Anwältin Dr. Columbo (Daniela Kramer) sowie den gewieften Gerichtsdiener (Heinrich Barth) mit seiner logischen Lösung und erreicht damit den Freispruch für den Matrosen.

Nach diesem Verwirrspiel mit der "Mistgabel" wirbelten die frechen Laju-Kinder mit Pippi Langstrumpf über die Schiffsbühne. Stimmung erzeugten die Laju-Teens mit dem koreanischen "Gangnam-Style", einstudiert von Daniela Kramer und Jana Zuber. Dann der Brüller: Heinrich Barth im Hermelin und Krone, ein bikinibekleidetes Männerballett umschwärmte den "König von Mallorca".

Was man hinter den Kulissen noch erfuhr: Mathias Maier hatte sich kurz zuvor die Schulter gebrochen und den einarmigen Piraten gar nicht gespielt, sondern der Arm lag im Gips. Daher musste "Hennes" auch kurzfristig dessen Rolle als Gerichtsdiener übernehmen.

Übrigens: Die Landjugend Elsenztal feiert demnächst ihr 50-jähriges Jubiläum, darauf verwies einer der Gründer - Heinz-Peter Ehehalt - nicht ohne Stolz. Inzwischen hat der Verein 64 Mitglieder aus Gemeinden der Region, in denen es aber kaum noch Bauern gibt. Doch die Kreativität in der Jugendarbeit, die Tradition schlechthin sowie rundum viele Helfer zeichnen den Verein aus.

Sponsoren sorgten für eine reichhaltige Tombola, Kaffee und Kuchen. Nach der Show ging's ab mit DJ Kai, der für die bühnenreife Lichttechnik sorgte. Internationales Musical in Mauer, das garantiert ein großes Publikum. Also schon mal ans nächste Jahr denken, wenn es wieder heißt: Lange Schlangestehen für eine Eintrittskarte zum Dorfabend!

 

Back to top